Rat & Tat
Home » Rückfahrkamera im Rückspiegel

Rückfahrkamera im Rückspiegel

Rückfahrkameras werden immer beliebter. Jedoch ist der Platz im Cockpit bei vielen Fahrzeugen sehr knapp bemessen, wie Modellvergleiche zwischen den unterschiedlichen Fahrzeugherstellern zeigten. Ein weiterer Monitor für die Rückfahrkamera würde die Sicht nach vorne zusätzlich einschränken. Wer dennoch nicht auf eine Einparkhilfe verzichten möchte, die sowohl das rückwärtige Rangieren als auch das Anfahren an einen Anhänger erleichtert, der kann auf die Rückfahrkamera im Rückspiegel zurückgreifen. Alltagstests haben herausgefunden, dass die Einparkhilfe eine deutlich spürbare Erleichterung bei vielen unsicheren Situationen ist.

Definition: Der Rückfahrwarner integriert im Rückspiegel

Solch ein Komplettsystem unterstützt Sie im dichten Straßenverkehr beim Rückwärtsfahren. Mithilfe des Sets können Sie vergleichsweise leicht den hinteren Bereich des Fahrzeuges einsehen, ohne dass Sie den Kopf verdrehen müssen. Ein Rückfahrsystem besteht meist aus folgenden Komponenten:

  • Rückspiegel inklusive Monitor
  • Rückfahrkamera für das Fahrzeugheck

Je nach Art der Kamera, ob nun kabelgebunden oder drahtlos, liegt dem Set entweder ein Kabelbaum mit mehreren Anschlüssen oder ein Funk Transmitter, welcher die Signale zwischen Kamera und Rückspiegel überträgt, bei.

Eine Auswahl der besten Rückfahrkamera’s im Rückspiegel (Zusammengestellt nach Kaufempfehlung von Amazon Kunden):

  • BOSCAM K2 Rückfahrk... 105,99 EUR
  • DuDuBell Dashcam Aut... 39,99 EUR
  • AutoVox T1400W Wirel... 129,99 EUR
  • Dashcam, Aonerex Tou... 84,99 EUR
  • 7" Zoll LCD TFT Auto... 25,11 EUR
  • Rückspiegel Dashcam... 94,09 EUR
  • Die besondere Komponente: Der Rückspiegel

    Der Spiegel eines Rückfahrsystems ist ähnlich aufgebaut, wie die Modelle des Herstellers. Allerdings besitzt dieser zusätzlich zur Spiegelfunktion einen internen Monitor. Dieser wird aktiviert, sobald Sie mit dem Fahrzeug in den Rückwärtsgang wechseln. Befestigt werden die praktischen Rückspiegel samt Monitor meist über Klemmen, Schrauben oder einen Snap-on Mechanismus. Mittels dieser Befestigungen kann der Spiegel direkt auf das Originalmodell des Herstellers montiert werden. Folglich müssen Sie wie Tests mit den unterschiedlichen Varianten zeigten, an Ihrem bisherigen Fahrverhalten nichts ändern. Beim Rangieren im Rückwärtsgang schauen Sie einfach wie gewohnt in den Rückspiegel, wo Ihnen die Bilder der Rückfahrkamera eingespielt werden.

    Die Vorteile der Rückspiegelvariante:

    • Leichte und schnelle Installation.
    • Spiegelfunktion bleibt dank innovativer Technik erhalten.
    • Bisheriges Fahrverhalten kann beibehalten werden.
    • Zusätzliche Funktionen erleichtern die Autofahrt.

    Praktische Zusatzfunktionen der Einparkhilfe

    Nicht selten bieten Hersteller mit Ihren Modellen eine integrierte Bluetooth Freisprecheinrichtung. So können Sie vergleichsweise schnell und unkompliziert eingehende Anrufe Ihres Mobiltelefons auf dem Monitor des Rückspiegels einsehen. Darüber hinaus verfügen viele Spiegel zusätzlich über einen Lautsprecher und ein kleines Mikrofon, sodass Sie während der Fahrt ganz bequem mit der Familie oder Ihren Geschäftspartnern telefonieren können.

    Vergleiche unterschiedlicher Modelle, egal, ob hochwertig oder preiswert haben außerdem gezeigt, dass die meisten Hersteller eine praktische Nachtsichtfunktion bieten. Sobald die Dämmerung einbricht und die Sicht beeinträchtigt wird, schalten sich kleine LEDs an der Kamera zu, sodass Sie wie gewohnt mithilfe des Monitors einparken können.

    Tipp:

    Empfehlenswert für den Rückspiegel samt Monitor ist zudem ein integrierter Helligkeitsregler. So passt sich der Bildschirm gleichfalls auf die aktuellen Lichtverhältnisse im Cockpit an.

    Darüber hinaus präsentiert sich ein Großteil der Komplettsets für das Auto mit farblich hinterlegten Führungslinien, sogenannten Abstandsanzeigen. Diese informieren Sie grafisch und farblich mittels Linien über den Abstand zu den Objekten hinter Ihrem Fahrzeug. Besonders leicht, wie Tests bewiesen, ist dadurch das Anfahren an die Anhängerkupplung.

    Fünf gute Argumente für eine Kamera im Rückspiegel

    • Ideale Unterstützung für sicheres Zurücksetzen und Einparken.
    • Montage und Inbetriebnahme auch ohne handwerkliches Geschick möglich.
    • Rückfahrsysteme mit Zusatzfunktionen sind meist kostengünstiger als werksseitige Angebote des Herstellers.
    • Flexibel einsetzbar vom eigenen Pkw bis hin zu Fahrzeuggespannen.
    • Automatisches Einschalten des Monitors beim Einlegen des Rückwärtsganges.

    Darauf sollten Sie beim Kauf achten

    Damit Sie den Überblick über die vielen verschiedenen Angebote und deren besondere Extras behalten, sollten Sie sich vorab über Tests zu den unterschiedlichen Produkten informieren. Die Testvergleiche berücksichtigen die Einsatzgebiete der Kameras sowie die individuellen Stärken und Schwächen. So finden Sie garantiert eine Rückfahrkamera im Rückspiegel, welche Ihren persönlichen Ansprüchen im Straßenverkehr genügt.

    Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

    Schließen